Weniger Stress
ist gut für deine Haare

Hast du auch gerade viel um die Ohren und fühlst dich oft müde und gestresst? Wenn du das Gefühl hast, dass dir davon die Haare ausfallen, könntest du sogar Recht haben. Das wichtigste Mittel dagegen ist, dir immer wieder mal Zeit für dich zu nehmen und dir deine ganz persönlichen Wohlfühl-Momente zu gönnen.

An sich ist Haarausfall ganz normal. Im Durchschnitt verliert ein Mensch etwa hundert Haare pro Tag. Klar, hört sich das nach viel an. Es sieht, vor allem bei langen Haaren, auch nach viel aus, ist aber völlig normal und überhaupt kein Grund zur Sorge. Erst wenn mehr Haare betroffen sind und der Haarausfall auch das Erscheinungsbild beeinträchtigt, spricht man tatsächlich von krankhaftem Haarausfall. Anhaltender Stress führt dazu, dass Stresshormone nicht mehr richtig abgebaut werden können. Bestimmte Botenstoffe in der Kopfhaut lösen bei hoher Konzentration Entzündungen an den Haarwurzeln aus. Haarwachstumsstörungen und vermehrter Haarausfall können die Folge sein.

Diese Situation ist ein Alarmsignal des Körpers. Bist du davon betroffen solltest du dir unbedingt öfter eine Auszeit gönnen um Stress dauerhaft abzubauen. Meditation kann genauso helfen wie eine sanfte Sportart, etwa Yoga oder Pilates. Im Prinzip geht es einfach darum, dass du dir regelmäßig Wohlfühl-Momente schaffst, die dann auch ganz alleine dir gehören. Ohne Sorgen um Job, Haushalt oder Kinder.

Du wirst sehen, dass sich dann auch deine Haare erholen und mit etwas Geduld wieder glänzender und gesünder aussehen werden.

In der Zwischenzeit kannst du mit einem Volumen Shampoo arbeiten um lichtes oder brüchiges Haar optisch wieder mit mehr Lebendigkeit und Fülle zu versehen. Optimal eignet sich beispielsweise das Glem vital Naturwunder mit Lavendel, das schon allein mit seinem beruhigenden Duft aus jeder Haarwäsche einen echten Wohlfühl-Moment macht.

Teilen:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur schmetterlingsmomente.at Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück