Schnelle Tipps gegen Spliss

Mit diesen einfachen und schnellen Tipps gibst du Spliss keine Chance! Auch wenn du sehr trockenes, strapaziertes oder coloriertes Haar hast.

 

Gerade trockenes Haar ist sehr anfällig für die gefürchteten, gespaltenen Spitzen. Die Haarstruktur ist dann weniger elastisch und kann leicht brechen. Das passiert besonders häufig bei den Haarspitzen, weil sie der Teil deines Haars sind, der schon am stärksten beansprucht wurde. Zum Glück kannst du mit einer Mischung aus der richtigen Pflegeroutine und den für deinen Haartyp geeigneten Produkten Spliss ganz einfach vermeiden.

Spliss? Cut.

Eine der einfachsten und effizientesten Methoden, um mit Spliss fertig zu werden, ist ihn einfach abzuschneiden. Viele Friseure und Friseurinnen bieten einen Spitzenschnitt an. Den solltest du in etwa alle acht bis zehn Wochen machen lassen. Manchmal wird dafür eine Spezialschere, eine sogenannte heiße Schere verwendet, die mit ihren erhitzten Klingen die Haarspitzen versiegelt. Wie der einfache Spitzenschnitt, wirkt auch diese Methode nur bei regelmäßiger Anwendung.

Auch bei deiner täglichen Haarpflegeroutine kommt es aufs richtige Werkzeug an. Du solltest unter allen Umständen Bürsten mit Metallborsten und unsauber verarbeitete Plastikkämme mit scharfen Nähten meiden. Besser geeignet sind Werkzeuge aus Naturmaterialien, wie etwa Wildschweinborsten, Holz oder Horn.

Die richtige Pflege fuer deinen Haartyp

Bei ersten Anzeichen von strapaziertem Haar, wie fliegenden, trockenen Strähnen oder vereinzeltem Spliss, empfehlen wir dir das Aufbau Shampoo Multivitamin gemeinsam mit dem Aufbau Balsam Multivitamin. Die perfekt aufeinander abgestimmten Formeln pflegen die Haarstruktur und sorgen für kraftvolles und glänzendes Haar voller Vitalität und Sprungkraft – mit herrlich fruchtigem Duft.

 

Das Pflege Shampoo mit Weizen & Colorin® sowie der Pflege Balsam mit Weizen & Colorin® sind die perfekte Wahl, wenn deincoloriertes Haar trocken und geschädigt ist. Die spezielle Formel mit pflegendem Weizenprotein schenkt strapaziertem und coloriertem Haar neue Geschmeidigkeit und anhaltende sowie intensive Farbbrillanz.

 

Wenn dein Haar sehr trocken und bereits stark strapaziert ist, empfehlen wir dir eine besonders reichhaltige Pflege, wie das Repair Shampoo mit Sheabutter & Cocos-Extrakt gemeinsam mit dem Repair Balsam mit Sheabutter & Cocos-Extrakt. Die pflegenden Formeln von Shampoo und Balsam ergänzen sich optimal und reparieren und regenerieren dein Haar durch besonders intensive Pflege bis in die Spitzen. Die Haarstruktur wird sichtbar geglättet.

 

Zusätzlich kannst du etwas Tägliches Pflege Öl in die Spitzen einarbeiten. Das Haaröl nährt und veredelt das Haar, ohne zu beschweren und schützt die Spitzen vor dem Austrocknen. Wir empfehlen die Anwendung nach dem Waschen auf handtuchtrockenem Haar für besondere Geschmeidigkeit und Schutz oder auf trockenem Haar als Finish.

Was hilft sonst noch gegen Spliss?

 

Dein Mantra für glänzendes und geschmeidiges Haar lautet: Nicht zu heiß, nicht zu heiß, nicht zu heiß. Achte darauf, bei der Haarwäsche kein heißes, sondern lediglich lauwarmes Wasser zu verwenden. Auch bei Föhn und Glätteisen empfiehlt sich eine möglichst niedrige Temperatureinstellung sowie die Verwendung von Hitzeschutz Produkten.

Behandle vor allem dein nasses und feuchtes Haar vorsichtig und achte darauf, es weder beim Waschen noch beim Trocknen mit dem Handtuch zu wild zu rubbeln oder gar zu frottieren. Dadurch kannst du die Haarstruktur dauerhaft beschädigen.

 

 

Unsere Top Fünf gegen Spliss:

 

  • Greif zu Pflegeprodukten für strapaziertes Haar
  • Regelmäßiges Spitzenschneiden
  • Verwende hochwertiges Haarpflegewerkzeug
  • Vermeide mechanische Reibung
  • Vermeide Hitzeeinwirkung
Teilen: