Lustige Brum-Brum Momente
(Autofahrten ohne Langeweile)

Kennst du sie auch, diese nervenaufreibenden Autofahrten mit Kindern, die schon zu alt sind um schon nach fünf Minuten in den seligen Autofahr-Schlaf zu versinken? Stattdessen wird gefühlte Millionenmal gefragt: „Sind wir endlich da?“ und die restliche Zeit wird gequengelt.

Wir haben ein paar kreative Ideen und altbewährte Tricks für euch wie beim Autofahren nie mehr Langeweile aufkommt!

Spiel Nummer eins hat schon einen langen Bart, klappt aber immer. Probiert es aus:

Ich seh’ ich seh’ was du nicht siehst. Eine Person sucht sich etwas im Auto aus, das eine bestimmte Farbe hat. Zum Beispiel den blauen Pulli von der Mama und sagt: „Ich seh, ich seh was du nicht siehst und das ist blau“. Die andere Person muss raten was damit gemeint ist.

Spiel Nummer zwei ist ein wahrer Autobahnklassiker:

Zeitrahmen sind fünf Minuten und dann wird gezählt. Einer zählt alle silbernen Autos und einer alle schwarzen. Nach fünf Minuten werden die Ergebnisse aufgeschrieben und dann verglichen. Die Person mit den meisten Autos hat gewonnen.

Spiel Nummer drei „Ich packe meinen Koffer“ ist gut für etwas größere Kinder geeignet.

Einer beginnt und sagt z.B.: „ich packe meinen Koffer mit dem Glem vital Naturwunder Wildrose-Shampoo“. Die nächste Person überlegt sich auch, was er/sie in den Koffer packen möchte und sagt dann: Ich packe meinen Koffer mit einem Glem vital Naturwunder Wildrose-Shampoo und einem T-Shirt“ und so geht es weiter bis eine Person die Reihe nicht mehr fortsetzen kann.

Spiel Nummer vier heißt „Wer bin ich“ und zählt ebenfalls zu den beliebten Familien-Spielen.

Alle schreiben den Namen einer berühmten Person auf ein Post-it, jeder zieht eins und klebt es sich auf die Stirn. Nun sind alle reihum dran mithilfe von Ja- Nein-Fragen herauszufinden, wer sie sind. Beispiel für eine Frage könnte sein: „Bin ich eine Schauspielerin?“ Wird diese Frage mit Ja beantwortet, darf die Person weiterfragen, wird sie mit Nein beantwortet, ist die nächste Person an der Reihe. Das Spiel geht solange, bis alle die Lösung gefunden haben.

Unser Tipp Nummer fünf ist zwar weithin bekannt, aber immer noch die absolute Geheimwaffe: Hörspiele.

Jedes Kind hört sie gerne und im Gegensatz zu Fernsehen oder Handy-Spielen, fördern sie die Konzentrationsfähigkeit. Für Abwechslung kannst du zu Beispiel mit unserem neuen Podcast mit den unterhaltsamen und lehrreichen Abenteuern des kleinen Schmetterlings Glem sorgen.

Mit diesen Spielen hast du ein paar Tricks im Ärmel mit denen einer entspannten Reise nichts mehr im Wege steht. Wir wünschen dir und einer Familie eine gute Fahrt!

Teilen:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur schmetterlingsmomente.at Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück