Fasching mit deiner Familie

Süße Krapfen mit Marmelade innen und viel Staubzucker außen, bunte Kostüme, Konfetti und Girlanden. Der Fasching ist eindeutig das Fest der Kinder, der Kindgebliebenen und der Familien.  Denn die ganze „fünfte Jahreszeit“ steckt voller Spaß und Schmetterlingsmomente.

Dabei wird der Fasching regional mit ganz unterschiedlichen Bräuchen gefeiert, die eigentlich nur eines gemeinsam haben: Sie sind ein kleiner Ausflug aus dem Ernst des Lebens in heitere und unbeschwerte, um nicht zu sagen, närrische Gefilde – ein erster Frühlingsgruß und ein letztes Mal Schlemmen vor der traditionellen Fastenzeit.

Narrenruf hausgemacht

Geschlemmt wird vor allem in Wien. Kann die Hauptstadt schon nicht mit eigenen Faschingsbräuchen punkten, werden hier bei weitem die meisten Krapfen verputzt – gemessen an der Einwohner*innenzahl. Den berühmten Ruf „Lei Lei“ hört man bekanntermaßen in Villach. Doch aufgepasst! Narrenrufe sind wirklich sehr spezifisch in Bezug auf die Region. Schon in Klagenfurt zum Beispiel ruft man traditionell „Bla Bla.“

Das wäre doch eine lustige Aktivität fürs nächste Faschingsfest: Erfinde gemeinsam mit deinen Kindern euren persönlichen Familien-Narrenruf. Je närrischer, desto besser!

Kostüme Do’s und Dont‘s

Jeden Fasching stellt sich natürlich auch wieder die Frage aller Fragen. Welches Kostüm? Der Fantasie sind ja kaum Grenzen gesetzt. Alien, Fee, Astronautin, Tiger oder Pirat? Alles eine ausgezeichnete Wahl. Einige Kostüme sind aber in den letzten Jahren immer wieder in die Kritik geraten. Unser Tipp: Verzichte auf „Indianerhäuptlings“-Kostüme und Co. und verwandle deine Kinder stattdessen zum Beispiel in Pokémons. Auch Schmetterlinge eignen sich perfekt für ein besonders hübsches Faschingskostüm und geben nebenbei noch ein preiswertes DIY Kostüm ab. Du brauchst lediglich etwas Schminke, ein Paar bunte Feenflügel und einen Haarreifen, auf den du selbstgebastelte Papier-Fühler aufkleben kannst. So ist bestimmt für einen tollen Schmetterlingsmoment in der Schule oder dem Kindergarten gesorgt!

Fasching anderswo

Aber nicht nur in Österreich wird Fasching gefeiert. Karnevalsumzüge sind in vielen Ländern beliebt – so wie der berühmte Karneval in Rio de Janeiro, der Karneval in Venedig oder der Kölner Karneval. Wenn sich ein Urlaub im Februar heuer nicht ausgeht, dann lass dich doch einfach für deine Faschingsparty von einem der berühmten Karnevals-Umzüge inspirieren.

Wie immer du auch feierst, wir wünschen dir eine narrisch guate Zeit mit vielen Schmetterlingsmomenten für dich und deine Familie.

 

Was sind eure schönsten Schmetterlingsmomente? Schreibt es uns auf Facebook!

Teilen: