Zöpfe, Zöpfe, Zöpfe –
Eindrücke vom Papa-Tochter Moment!

Es wurde viel gebürstet und geflochten und am Ende gingen viele strahlende Papas mit glücklichen Töchtern nach Hause.

Wir hatten sehr viel Spaß an diesem wunderbaren Nachmittag und bedanken uns bei allen kleinen und großen TeilnehmerInnen für die tolle Atmosphäre und dafür, dass wir an so vielen unvergesslichen Papa-Tochter Momenten teilhaben durften.

Für alle Papas, die diesmal nicht dabei waren, haben wir die beiden Frisuren-Highlights in einer einfach nachzuvollziehenden Bildergalerie nochmal erklärt. Jetzt gibt’s keine Ausreden mehr!

Mit dieser Schrittanleitung gelingt der lockere Schlaufendutt garantiert:

Haare gleichmäßig zu einem Punkt kämmen.

Haare mit einem Haargummi zusammenfassen und befestigen. Um eine zusätzliche natürliche Optik zu kreieren, einzelne Haarsträhnen ausfassen bzw. auflockern.

Um eine natürliche Optik zu bekommen, entnimm eine feine Strähne und wickle diese um den Haargummi.

Nun entnimm einzelne Strähnenelemente, kämme diese gleichmäßig und laminiere sie leicht mit einem Haarspray.

Wickle die Strähne im Anschluss um deine Finger und kreiere eine Band-/Schlaufenoptik.

Befestige die „Schlaufen/Bänder“ mit einer Nadel oder Spange.

Führe dies bis zu der letzten Haarsträhne fort und verteile alles zu einem natürlich- gleichmäßigen Schlaufendutt.

Festige die Frisur zum Abschluss mit einem Haltespray und veredle diesen Look mit etwas Glanzspray. Fertig ist der Lockere Schlaufendutt.

 

Mit dieser Schrittanleitung gelingt dir bestimmt auch der Spiralzopf:

Kämme alle Haare gleichmäßig nach hinten und ziehe einen kurzen Scheitel.

Teile eine kreisrunde Sektion rund um den Kopf ab und achte  dabei darauf, dass die ausgelassene Haarbahn etwa 2/3-Finger breit ist.

Stecke die kreisrunde Sektion am Oberkopf fest.

Nun entnimm vom Scheitel ausgehend eine rechteckige Sektion und teile diese in drei gleichmäßige Abschnitte.

Beginne diese drei Abschnitte gleichmäßig der Haarbahn entlang zu flechten.

Jedes Mal, wenn du das äußere Flechtelement nach innen schlägst, nimm einen Teil von der darunterliegenden Haarbahn mit und lass diese in das Flechtelement mit einfließen.

Führe diesen Vorgang um den gesamten Kopf herum fort. 

Für den nächsten Schritt teile vorerst die drei Flechtelemente weg, sodass du diese später wieder separat aufnehmen kannst.

Teile eine weitere kreisrunde Sektion, parallel zur ersten ab und befestige die restlichen Haare so, dass dir beim nächsten Vorgang keine im Weg sind.

Setze den Flechtvorgang fort, indem du die vorhergehenden Flechtelemente in die neue Bahn mit einfließen lässt.

Tipp: Wenn du die kreisrunde Abteilung an diesem Startpunkt etwas schräg setzt, dann erzeugst du einen weicheren Übergang von Flechtbahn eins zu zwei.

Setzte den Flechtvorgang erneut um die gesamte Kopfrundung fort.

Wenn keine Haarbahn mehr zum Einflechten vorhanden ist, flechte den Zopf einfach zu Ende und befestigen ihn wie gewünscht.

Nimm das restliche Haarsegment und flechte einen klassischen Zopf. Um den Zopf etwas verspielter wirken zu lassen, ziehe an den einzelnen Flechtelementen und kreiere somit einen schlaufigeren Look.

Schlag den Zopf nach oben/vorne ein und befestige ihn wie gewünscht.

Zum Abschluss kannst du noch Schmuck und Ähnliches mit in den Look einfließen lassen. Festige alles mit einem Haarspray wie gewünscht und fertig ist der Spiralzopf.

Teilen:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur schmetterlingsmomente.at Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück